SCHULE BHUMETHAN


Die Förderung dieser Dorfschule für 60 Kinder ist das Nachfolgeprojekt für unser Tamang-Projekt. Die Spenden unserer langjährigen Tamang-Paten setzen wir nun für die Grundschulkinder in Bhumethan ein.

 

Nach dem Erdbeben 2015 initiierten Nepalesen, die lange in Europa lebten, den Schulbau.

Der Distrikt Sindhupalchowk war schwer vom Erdbeben betroffen. Deshalb beteiligt sich Carisimo am Wiederaufbau der Schule.

 

Mit Hilfe von Spendengeldern stellten unsere Helfer vor Ort 2018 den Rohbau in Stahlständerbauweise fertig und verputzten die Innenräume. Somit war der Umzug des Schulbetriebes aus einer Wellblechhütte in die neuen Räumlichkeiten möglich.

Sharan Thami (Klinikmitarbeiter in Kathmandu) und seine Frau Sita Devi Thami (Lehrerin der Dorfschule) sind die einzigen Bewohner von Bhumethan, die einen Schulabschluss haben.

 

Im Untergeschoss des Schulgebäudes findet in einem geräumigen Klassenzimmer der Unterricht für die Kinder der ersten bis vierten Klasse statt. Hierfür steht eine staatlich bezahlte Lehrerin zur Verfügung. In einem Nebenraum betreut eine Hilfskraft die kleineren Kinder.

 

Im oberen Stockwerk ist geplant, einen großen Mehrzweckraum zu unterteilen. Hierdurch entsteht ein Lehrerzimmer. Fehlendes Schulmaterial wurde angeschafft und die Kinder mit ordentlicher Schulkleidung versorgt.

 

Ein wichtiges Ziel ist die Förderung der Selbstverwaltung der Schule durch die Dorfgemeinschaft. Im Rahmen des Landwirtschaftsprojektes erhalten die Mitglieder des neu aufgebauten Schulkomitees Unterstützung durch einen Social Mobilizer.

 

Dessen weitere Aufgabe ist es, die Eltern zu motivieren, ihre Kinder in die Schule zu schicken und die Lehrkraft darin zu mobilisieren, regelmäßig zu unterrichten und sich fortzubilden.

 

Anfang 2019 wird die Schule mit Böden, Schulbänken und Tafeln ausgestattet. Diese Aufgabe übernehmen unser Koordinator Gopy und das Schulkomitee. Auch die Installation einer Toilette mit Waschgelegenheit und die Sicherung der Wege rund um die Schule sind geplant.

 

          Wir bitten dringend um Spenden für:

 

-         Außenputz                

-         Innenfarbe    

-         Bodenbelag    

-         Schulmöbel  

-         Sitzkissen                   

-         Tafel     

-         Toilettenhäuschen u. Wegbefestigung   i. Außenbereich

1500

400

600

280

300

150

2000

Euro

Euro

Euro

Euro

Euro

Euro

Euro

 


DIE DORFSCHULE WURDE IN ANGRIFF GENOMMEN

Mittlerweile kann der Unterricht im Neubau der Schule, der noch verputzt werden muss, stattfinden. Die Kinder wurden mit warmer Kleidung und Schulmaterialien ausgestattet.

 



SCHULPROJEKT BHUMETHAN, DISTRIKT SINDHUPALCHOWK

Von Sharan Thami, einem Klinikmitarbeiter in Kathmandu, erfuhren wir über die Grundschule in Bhumethan. Gemeinsam mit seiner Frau, der Lehrerin Sita Devi Thami, ist er der einzige seines Dorfes, der einen Schulabschluss hat. Es handelt sich um die Kaste der Thami, eine indigene Volksgruppe, die zum Teil noch als Nomaden in den Wäldern lebt. Thami ist, im Vergleich zum Nepali, eine ganz eigene Sprache, die nur mündlich überliefert wird und im Aussterben begriffen ist. Das Dorf, ebenso wie die ganze Umgebung in Sindhupalchowk, wurde schwer vom Erdbeben getroffen - die Menschen leben in bitterer Armut. Deshalb will sich Carisimo am Wiederaufbau der Schule beteiligen und die 60 Kinder des Dorfes Bhumethan, vom Kindergartenalter bis zur dritten Klasse, mit Schulmaterialien und Kleidung ausstatten. In Zusammenarbeit mit einem Ingenieur von Good Earth Nepal wird unser Koordinator prüfen, ob Carisimo dort kleine Dorfhäuser aus Stein und Bambus errichten kann, da der Untergrund für die Erdsackbauweise ungeeignet ist.